Rollstuhlfahrer in einem geschäftlichem Gespräch mit einer Frau
Für Sie vor Ort

Wir unterstützen Menschen im Raum Hessen/Frankfurt und Berlin. Weitere Standorte folgen.

Karriere

Kommen Sie in unser Team und unterstützen Sie uns dabei, dass auch Menschen mit Einschränkungen ein möglichst selbstbestimmtes Leben in der Mitte unserer Gesellschaft führen können.

Finden Sie eine passende Stelle

Ob Pflegekraft, Hausmeister:in oder Koordinator:in – bei uns gibt es viele Möglichkeiten mitzuwirken.

CeBeeF für Freiwillige

Bei uns sind Menschen jeden Alters willkommen, die sich sozial engagieren möchten.

FSJ

In Zusammenarbeit mit Volunta bieten wir FSJler:innen interessannte Möglichkeiten an.

Kind mit Down Syndrom und Betreuerin malen sich gegenseitig ihre Gesichter an
Erfüllung & Mehrwert

Den Job mit sozialem Engagement verbinden – wir bieten unseren Mitarbeitern ein erfüllendes Betätigungsfeld. 

Über uns
Wir bieten individuelle und qualitative ambulante Hilfen für alle Menschen mit Behinderungen.
Wer wir sind
Die CeBeeF Gesellschaften verfolgen den Zweck, die Gleichstellung, die Selbstbestimmung und die Durchsetzung des Selbstvertretungsanspruchs von Menschen mit Behinderung jeden Alters und in allen Lebensbereichen zu erwirken. Der Mensch steht im Mittelpunkt des Handelns. Wir begleiten partnerschaftlich und mit einer hohen Wertschätzung gegenüber der eigenen Selbstbestimmung.
Unsere Geschichte

Ein über Jahrzehnte gewachsener Erfahrungsschatz hilft uns dabei Menschen mit Beeinträchtigungen ein verlässlicher Partner zu sein.

Pflegebedürftige Frau und Pflegerin schauen gemeinsam aus Fenster
Im Einsatz für die Menschen

Unser Ziel ist es, Menschen mit Beeinträchtigungen dabei zu unterstützen möglichst selbstbestimmt in der Mitte der Gesellschaft zu leben.

Eingliederungshilfe

Was ist die außerschulische Eingliederungshilfe?

Die außerschulische Eingliederungshilfe (EGH) ist eine ambulante Unterstützungsmaßnahme, die wir ab dem Schulalter anbieten. Unser Angebot findet im häuslichen und außerhäuslichen Umfeld statt und deckt weite Teile des alltäglichen Lebens ab. Die rechtliche Grundlage bezieht sich auf §113 SGB IX.

Unsere pädagogische Arbeit zielt vor allem auf die Weiterentwicklung der Kund:innen ab. Dies kann und soll durchaus zu einer Entlastung im sozialen Umfeld führen, jedoch ist die EGH nicht als kompensatorischen bzw. entlastender Dienst konzipiert.

Je nach Bedarf, begleiten wir z.B zu Bildungseinrichtungen, organisieren gewünschte Freizeitaktivitäten, unterstützen die Kontaktaufnahme zu Peergroups (z.B. Gleichaltrigen) und fördern lebenspraktische Fähigkeiten, um die Anforderungen des Alltags zu bewältigen.

Ziel der Unterstützung ist es, Kund:innen zu einer eigenständigen und selbstbestimmten Lebensführung zu befähigen und ihre soziale Teilhabe an der Gemeinschaft zu fördern und ermöglichen. 

Für uns bedeutet eine erfolgreiche Eingliederungshilfe, dass wir uns am Ende überflüssig machen.

Wie wir mit unseren Kund:innen arbeiten?

Grundlage unserer Arbeit ist auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und individuellen Ziele der Kund:innen einzugehen, sie zu respektieren und damit eine bestmögliche Entwicklung für ein selbstbestimmtes Leben zu erreichen. Dabei werden die vorhandenen Ressourcen des jeweiligen Menschen und dessen Umfeld aufrechterhalten und genutzt.

Was wir unseren Kund:innen bieten?

Die Eingliederungshilfe beinhaltet viele unterschiedliche Angebote. Welche Angebote genau wahrgenommen werden, hängt von den individuellen Bedürfnissen der Kund:innen ab. 


Wir unterstützen bei der Entwicklung von Eigenständigkeit, Selbstbestimmung, Selbstverwirklichung und der Ablösung vom Elternhaus, u.a. durch: 

Kontaktformular

Ihre Ansprechpartner:in